Auch Firefox verfügt über about-Befehle: Mit den teils mächtigen Services können Sie den Browser optimieren oder zusätzliche Informationen abfragen. Der richtige Umgang mit diesen about protocol links ist allerdings wichtig.
Vorsicht: Der Befehl about:config führt Sie zu einer Konfigurationsseite, auf der auch kritische Browsereinstellungen verändert werden können.
Lösung: Um die about-Seiten aufzurufen, müssen Sie den entsprechenden Befehl (about protocol link) in der Adresszeile von Firefox eingeben. Das sieht dann beispielsweise so aus:
 
about:config
 
In diesem Fall wird eine Einstellungsseite von Firefox aktiviert, mit der Sie Zugriff auf die Interna des Browsers haben.
 
Die Befehle im Einzelnen:
 
  • about:config listet also die Einstellungsoptionen von Firefox auf. Die Benutzeränderungen werden in gefetteter Schrift dargestellt. Sie können die Werte durch Doppelklick auf einen Eintrag verändern. Bei Zahlenwerten oder einigen Texten ("None") folgt dann noch eine Abfrage für die neue Einstellung. Andere Werte verändern Sie durch den Doppelklick jedoch sofort ohne weitere Rückmeldung. Wenn Sie beispielsweise auf den Wert "True" Doppelklicken, wechselt dieser sofort auf "False". Deshalb ist auf der Config-Seite besondere Vorsicht geboten!
  • about:cache zeigt eine Statistik, wie viel Speicher die Cache-Devices (Memory, Disk und Offline) von Firefox beanspruchen. Die Werte sind übrigens in Kibibyte (KiB) angegeben.
  • about:cache-entry liefert zusätzliche Informationen zu den unter about:cache gelisteten URLs. Es müssen zusätzliche Parameter angegeben werden. Sie können die gewünschte Informationen komfortabler direkt über die Links in den Cache Devices auf der Seite about-cache abfragen.
  • about:plugins listet übersichtlich alle im Browser installierten Plugins auf. Im Gegensatz zu Google Chrome haben Sie hier keine Möglichkeit, die Einstellungen der Add-ons zu verändern.
  • about:crashes zeigt, welche Informationen über Abstürze an Mozilla gesendet wurden. Sie können neuere Crash-Reports und die dabei übertragenen Informationen auch über Links auf der Mozilla-Webseite direkt ansehen.
  • about:memory informiert detailliert über den Speicherverbrauch des Browsers
  • about:blank zeigt eine leere Browserseite
  • about:mozilla bringt auf einer roten Seite ein Zitat aus dem "The Book of Mozilla"
  • about:robots ist ein Easter egg in Form einer Begrüßung der menschlichen Benutzer von Firefox
  • about kitchensink führt auf eine Mozilla-Webeseite, die ein animiertes Waschbecken zeigt. Bitte beachten Sie, dass hier hinter dem "about" ausnahmsweise kein Doppelpunkt, sondern ein Leerzeichen steht.
  • about:logo zeigt das Firefox-Logo
  • about:buildconfig informiert über den verwendeten Source Code und die Compiler-Einstellungen
  • about:license und about:licence bringen die Lizenzinformationen zu dem Open-Source-Projekt
  • about:rights informiert Sie über Ihre Rechte und Bedingungen bei der Nutzung von Firefox
  • about:credits zeigt eine Liste der Entwickler von Firefox, "die erhebliche Zeit" in das Projekt gesteckt haben
  • about: ohne weiteren Zusatz zeigt Informationen zur verwendeten Version von Firefox, ergänzt um Links zu den Seiten von about:license, about:credits und about:buildconfig.
  • about:blocked ruft die Seite auf, die Firefox bei suspekten Webseiten zeigt
  • about:neterror ruft die Seite auf, die Firefox anzeigt wenn eine Webseite aus unbekanntem Grund nicht laden konnte
  • about:sessionrestore ruft die Seite "Entschuldigung, das hätte nicht passieren dürfen." auf, die Firefox nach einem Absturz bringt
  • about:support bietet Informationen zur Fehlerbehebung, beispilesweise wenn Sie sich mit einem Firefox-Problem an den Mozilla-Support wenden wollen
 
Produkte: Wir haben die about-Befehle mit Firefox 3.6.12 getestet. Die Kommandos stehen nicht in allen Browser-Versionen zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen



Anmeldung Newsletter

Gegenstandsportale



Empfehlung

Dt. Bildungsserver



Weizer Schulungen

 
29. - 31. August 2014

OpenSource4education 2014

7. - 9. Juli 2014
INFO

Go to top